Rechtspsychologisches Kolloquium

im Wintersemester 2018/19

Im Rahmen des Faches „Rechtspsychologie“ wird am Institut für Psychologie auch in diesem Semester ein interdisziplinäres Rechtspsychologisches Kolloquium veranstaltet. Die eingeladenen Referentinnen und Referenten berichten über aktuelle Ergebnisse und Probleme der Forensischen Psychologie und Psychiatrie, Kriminalpsychologie, Kriminologie, Strafrechtswissenschaft und anderer Rechtsgebiete. Die Veranstaltung soll nicht nur Studierende, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler informieren, sondern auch Kolleginnen und Kollegen aus der Praxis sowie (im Rahmen der räumlichen Gegebenheiten) einschlägig interessierte Bürger(innen).

In diesem Semester finden folgende Veranstaltungen statt:

Termin ReferentIn Thema Raum
05.11.2018
18 Uhr c.t.
Prof. Dr. phil. Robert J. B. Lehmann
MSB Medical School Berlin
Hochschule für Gesundheit und Medizin
Tatverhaltensbasierte forensische Diagnostik.  A 401
10.12.2018
18 Uhr c.t.
Prof. Dr. jur. Ralf Kölbel
Institut für die gesamten Strafrechtswissenschaften
Ludwig-Maximilians-Universität München

Zum Stand der internationalen Fehlurteils-Forschung und deren Bedeutung für Deutschland.

A 401
21.01.2019
18 Uhr c.t.
Prof. Dr. med. Harald Dreßing
Zentralinstitut für Seelische Gesundheit, Mannheim
Sexueller Kindesmissbrauch in der Römisch-Katholischen Kirche in Deutschland: Ergebnisse und Folgerungen aus der MHG-Studie. A 401

 

Ort der Veranstaltung ist der Raum A 401 im Philosophischen Seminargebäude,
Bismarckstraße 1, 91054 Erlangen.

Es ergeht herzliche Einladung.

Prof. Dr. Dr. h.c. F. Lösel, Prof. Dr. M. Stemmler, Prof. Dr. Dr. h.c. F. Streng