Masterstudium

Im Masterstudium werden Kenntnisse zu psychologischer Diagnostik und Forschungsmethodik vertieft.

In der Diagnostikausbildung werden neben der Vorlesung Seminare zu anspruchsvolleren diagnostischen Fragestellungen angeboten (beispielsweise Gutachtenerstellung, spezielle Diagnostik).

Die Methodenausbildung im Masterstudium beinhaltet Vorlesung und Seminar zu komplexeren (multivariaten) statistischen Verfahren. Kenntnisse zur Evaluationsforschung und zu speziellen Forschungsmethoden (z.B. Umfrageforschung, Meta-Analyse) werden vermittelt und vertieft.

Zusätzlich bietet unser Lehrstuhl im Master die Ausbildung in Rechtspsychologie an. Diese beinhaltet neben der Rechtspsychologie-Vorlesung diverse Seminare zu interessanten rechtspsychologischen Fragestellungen, z.B. Begutachtung von Straftätern, Aussagepsychologie, Sexualstraftaten oder Psychologie im Strafvollzug. Im rechtspsychologischen Kolloquium stellen nationale und internationale Experten regelmäßig aktuelle Befunde der rechtspsychologischen Forschung vor.

Im Forschungskolloquium stellen Studierende und LehrstuhlmitarbeiterInnen aktuelle Forschungsarbeiten und –ergebnisse vor. Dadurch erhalten die Studierenden einen Einblick in die Forschungstätigkeit des Lehrstuhls.